Mit dem Beginn des Jahres 2010 mussten ja viele Banken feststellen, dass die Jahreszahl 2010 eine gaaanz komplizierte Sache ist in Hinblick auf die Datumsspeicherung auf EC-Karten (und etc.-Karten).
Die Sparkasse Oberhessen bietet nun ein ganz einfaches Update für die betroffenen Karten über ihre Bankautomaten an.

Das Vorgehen bei den SparkassenCards ist simpel:

Die betroffenen SparkassenCards werden ganz einfach beim Geldabheben am Geldautomaten repariert. Der Vorgang dauert nur wenige Sekunden.

Bei Kreditkarten der Sparkasse wirds schon interessanter:

1. Bitte führen Sie Ihre Karte ein und geben Sie
als PIN eine beliebige vierstellige Zahl ein.
2. Als Betrag geben Sie bitte „10“ Euro ein und
bestätigen.
3. Der Geldautomat nimmt nun das Karten-Update vor.
4. Sie erhalten eine Abbruchsmeldung und eine Reparaturbestätigung, sofern Ihre Karte vom
Chipkartenfehler betroffen war.

Warum das ganze jedoch dennoch schiefgehen könnte, ist auf folgender Grafik erkennbar, die neben den Update-Anweisungen zu sehen ist:

FAIL!

Link zur Sparkassenseite