Der Refrain ist einfach super.
Tolle (zugegebenermaßen extrem ruhige) Stimme und Cello klingt sowieso geil, auch wenn der Liedanfang ein bisschen träge ist aber es steigert sich ja zunehmend (mit der Anzahl der Celli und zwar quasi exponential)!
Komponiert hat Mark Doubleday (so heißt der gute Mann) das Ganze natürlich auch noch!

Aufmerksam bin ich auf ihn geworden, weil er ein Stück (Expiration Date – leider nicht in Deutschland verfügbar, aber da gibt es ja glücklicherweise Abhilfe …) von Pomplamoose gecovert hat (und das ist auch in Deutschland verfügbar und definitiv sehenswert :-D).

So, das waren jetzt ganzschön viele Links und wer nicht alles durchklicken will, kann sich nach dem Break auch das eingebettete Video ansehen.